Schlossbad Grevenbroich

Badevergnügen im Herzen der Stadt

Verhaltensregeln für die Besucher

Da auch die Besucher aufgefordert sind, durch ihr Verhalten aktiv das Ansteckungsrisiko zu mindern, sind nachfolgende Regel aufgestellt worden. Diese werden durch entsprechende Aushänge aktiv kommuniziert: Jeder Badbesucher wird in eine Liste eingetragen. Die Daten erstrecken sich auf den Namen, den Wohnort, Telefonnummer sowie die Uhrzeit des Eintritts und die Verweildauer. Diese Daten werden von uns gespeichert und bei Bedarf (Ansteckungen etc.) an das Gesundheitsamt weitergeleitet. Sie werden vier Wochen aufbewahrt und danach gelöscht.

  • Tragepflicht einer Mund- und Nasenmaske bis zur Umkleidekabine
  • Duschen dürfen nur von maximal 4 Personen gleichzeitig betreten oder genutzt werden
  • Toiletten dürfen nur von maximal 2 Personen gleichzeitig betreten oder genutzt werden
  • Die wichtigsten Maßnahmen zur individuellen Prävention einer Infektion mit Viren bestehen in einer Husten- und Nies-Etikette sowie einer gründlichen Handhygiene, also: 
  • Husten und Niesen möglichst grundsätzlich immer in die Armbeuge,
  • Hände häufig und gründlich waschen
  • Duschen vor dem Schwimmen bzw. Betreten der Schwimmhalle und sich gründlich mit Seife waschen
  • In allen Räumen sind die gebotenen Abstandsregeln einzuhalten, in einigen Räumen müssen sie ggf. warten, bis anwesende Gäste diese verlassen oder sich entfernt haben
  • Die Schwimmhalle ist nach dem Schwimmen unverzüglich zu verlassen und Menschenansammlungen müssen vermieden werden
  • Im Stiefelgang und in den Zugängen zur Schwimmhalle müssen enge Begegnungen vermieden und die gesamte Breite bei einer möglichen Begegnung genutzt werden. 
  • Auf dem Beckenumgang müssen enge Begegnungen vermieden und die gesamte Breite bei einer möglichen Begegnung genutzt werden. 
  • Weiterhin werden die allgemeinen Aushänge für unsere Badegäste folgende Informationen enthalten:
  • Viren, wie z. B. die Grippe- und Corona-Viren werden nach derzeitigem Wissensstand nicht über das Badewasser übertragen (Expertise des Deutschen Umweltbundesamtes vom 12.  März 2020)1. Damit besteht im Schwimmbad kein besonderes Infektionsrisiko. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass die Vorsichtsmaßnahmen, die für das Schlossbad aufgestellt und bekanntgemacht sind, unbedingt eingehalten werden müssen. 
  • Verstöße hiergegen sind auch Verstöße gegen unsere Hausordnung und führen unweigerlich zum sofortigen Verweis aus dem Bad.

Die wichtigsten Maßnahmen zur individuellen Prävention einer Infektion mit Viren bestehen in einer Husten- und Nies-Etikette sowie einer gründlichen Handhygiene. Husten und Niesen Sie möglichst in die Armbeuge und waschen Sie ihre Hände häufig und gründlich. Duschen Sie bitte vor der Benutzung unserer Becken und waschen Sie sich gründlich mit Seife.

Wir werden aus Vorsorgegründen unsere Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen verstärken und insbesondere eine Wischinfektion von Handgriffen und Türklinken vornehmen. Falls sich die Ansteckungslage in unserer Stadt wieder ändern sollte, werden wir in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Rhein Kreis Neuss und der Stadt Grevenbroich weitere Maßnahmen ergreifen und Sie darüber informieren.

  • Nutzen Sie das Handdesinfektionsgerät im Eingangsbereich, sowie in den Zugängen zur Schwimmhalle
  • Toiletten dürfen nur von maximal zwei Personen betreten werden
  • Duschen dürfen nur von maximal vier Personen betreten und zeitgleich genutzt werden
  • In den einzelnen Schwimmbecken gibt es Zugangsbeschränkungen. Beachten Sie deshalb unbedingt die Hinweise unseres Personals
  • Halten Sie in allen Räumen die gebotenen Abstandsregeln ein, in engen Räumen warten Sie bitte, bis anwesende Personen sich entfernt haben.
  • Verlassen Sie die Schwimmhalle nach dem Schwimmen unverzüglich und vermeiden Sie Menschenansammlungen
  • Vermeiden Sie an den Beckenumgängen enge Begegnungen und nutzen Sie die gesamte Breite des Gangs.

Für Rückfragen steht Ihnen jederzeit das Badepersonal zur Verfügung!

Nackendusche im Freizeitbecken

Schwimmzeiten

Auf Grund der strengen Hygienemaßnahmen werden nur eingeschränkte Schwimmzeiten angeboten.

WochenendeWochentagsFeiertag
08:00 - 10:00 Uhr06:00 - 08:00 Uhr08:00 - 10:00 Uhr
10:30 - 12:30 Uhr08:30 - 10:30 Uhr10:30 - 12:30 Uhr
13:00 - 15:00 Uhr11:00 - 13:00 Uhr13:00 - 16:00 Uhr
15:30 - 17:30 Uhr13:30 - 15:30 Uhr 
18:00 - 20:00 Uhr16:00 - 18:00 Uhr 
 18:30 - 21:00 Uhr 

 

Öffnungszeiten
Montag06:00 - 21:00 Uhr
Dienstag06:00 - 21:00 Uhr
Mittwoch06:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag06:00 - 21:00 Uhr
Freitag06:00 - 21:00 Uhr
Samstag08:00 - 20:00 Uhr
Sonntag08:00 - 20:00 Uhr

Bis zur Fertigstellung der Außenanlagen gelten folgende Preise

Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt

EintrittspreiseKinder und JugendlicheErwachsene
Einzelkarte 2 Stunden2,50 EUR4,00 EUR
Einzelkarte 4 Stunden3,00 EUR5,00 EUR
Tageskarte4,00 EUR6,00 EUR
10-er Karte

(erhältlich zum Preis von neun Karten)

(erhältlich zum Preis von neun Karten)

Abend-Aktiv-Tarif (2 Stunden vor Betriebsschluss)2,00 EUR3,00 EUR

Familienkarte (5 Personen max 2 Erwachsene)

2 Stunden8,50 EUR
4 Stunden11,50 EUR
Tageskarte14,50 EUR
Nachzahltarif
Erwachsene: 0,60 EUR je 0,5 Std
Jugendliche (bis 17): 0,40 EUR je 0,5 Std
Pro Familie 1,50 EUR je 0,5 Std
Ferienkarte

(jeweils eine Woche gültig)

Erwachsene24,00 EUR
Kinder/Jugendliche16,00 EUR
Familien58,00 EUR
  • Schwerbehinderte (ab GdB 50%) zahlen den Jugendtarif
  • Schwerbehinderte Jugendliche (ab GdB 50%) zahlen rund 70% des Jugendtarifes
  • Mit B im Behindertenausweis erhält eine Begleitperson freien Eintritt
  • Geburtstagskinder und eine Begleitperson (gilt nur bei minderjährigen Besuchern) zahlen keinen Eintritt.

Schwimmkursangebot im Schlossbad


Aqua-Fit 55+

im Freizeitbecken

  • 07.01.2020 - 24.03.2020
  • dienstags
  • 11:00 - 11:45 Uhr oder 11:50 - 12:35 Uhr
  • 108,00 € / 12 Übungseinheiten 

Anmeldung

Bitte ausschließlich an der Kasse des Schlossbades Grevenbroich.

In den fünf Becken des Schlossbades können Sie sich sportlich betätigen und unbeschwerte Stunden verbringen. Das Außenbecken bietet einen Blick auf das modere Bad in der Nachbarschaft des Alten Schlosses.

Die Attraktion

Der Hingucker ist die moderne Sprunganlage, die in ihrem Design einzigartig ist und die eigens für das Grevenbroicher Schlossbad entworfen wurde. Vom Sportbecken aus hat der Besucher einen wunderschönen Blick auf das Erftufer.

Badelandschaft im Schlossbad Grevenbroich

Lehrschwimmbecken (115m²)

Für Schwimmanfänger und Wassersportgruppen steht ein Lehrschwimmbecken mit Wassergewöhnungstreppe zur Verfügung.

Sportbecken (25m /317m²) mit  Ein- und Dreimeter-Sprunganlage

Das 25-Meter-Sportbecken bietet auf fünf Bahnen die Möglichkeit sportlich aktiv zu werden.  Optisch einmalig sind die Startblöcke sowie die Ein- und Dreimeter-Sprunganlage.

Dank dieser Designunikate, den ebenerdigen Glasfronten und den modernen Sichtbetonwänden, wird das Schwimmen zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Freizeitbecken (121m²) mit sechs Sprudelliegen, Nackendusche und Bodenbrodler

Das Freizeitbecken lockt mit prickelnden Sprudelliegen, wohltuender Nackendusche und Bodenbrodlern. Wechselfarbige Beleuchtung schafft eine entspannende Kulisse.

Kinderbecken (34m²) mit Wasserspritzanlage

Das Kinderbecken mit Wasserspritzanlagen und Elefantenrutsche sorgt bei den kleinen Besuchern für große Freude.

Beheiztes Ganzjahresbecken im Außenbereich (125m²)

Im Außenbereich können Sie ganzjährig in wohlig warmem Wasser schwimmen und auf den Liegeplattformen entspannen. Mit Blick auf das historische „alte Schloss“ lässt sich bestimmt so mancher Stress vergessen.

Sonnenterrasse (330m²)

Bei gutem Wetter lädt die 330 m² Sonnenterasse mit tollem Panoramablick zum Verweilen ein. 

Gastronomieangebot 

Energiespeicher leer? Kein Problem, im Bistro finden Sie stets leckere Snacks und erfrischende Getränke.

HINWEIS: Der Kiosk geht nach der Fassadensicherung und -bearbeitung in Betrieb

Das Schlossbad bietet:

  • 4 Sammelumkleiden + 18 Einzelumkleiden 

  • 2 WC- und Duschräume 

Im Schlossbad bewegen sie sich selbstverständlich barrierefrei.

Bildmaterial: © Michael Reuter (Header, Duschen, Umkleide) © Detlef Ilgner (sonstige)