Informationen zu Baumaßnahmen

©bochimsang-fotolia.com

Zur Information unserer Kunden veröffentlichen wir an dieser Stelle geplante und in Ausführung befindliche Baumaßnahmen, die der Optimierung und der Versorgungssicherheit der Gas-, Wasser- und Stromversorgung dienen.

Wir bitten um Verständnis für die hiermit verbundenen Unannehmlichkeiten.


Südstadt

Von Ende Juli bis voraussichtlich Ende Dezember erneuert die GWG Grevenbroich an der Kolpingstraße Versorgungsleitungen. Im Zuge der Baumaßnahme werden Gas- und  Wasserleitungen sowie Strom- und Beleuchtungskabel verlegt. Die Straßenbeleuchtung wird im Bereich der Baumaßnahme auf LED Beleuchtung umgestellt.

Die Gesamtkosten betragen etwa 800 000 Euro.

Die Maßnahme wird in drei Bauabschnitte unterteilt. Der erste beginnt an der Walter Rathenau-Straße und endet an der Einmündung zur von Stauffenberg-Straße. Der zweite Abschnitt endet an der Einmündung zur Karl Sonnenschein-Straße. Der dritte und letzte Bauabschnitt erstreckt sich bis zur Einmündung Herkenbuscher Weg. Während der Baumaßnahme wird der Verkehr über Ampeln geregelt.


Frimmersdorf

  • Von der Frankenstraße 132 bis zum REWE-Markt verlegt die GWG Grevenbroich ein neues Wasserhauptrohr. Dies dient der Versorgungssicherung des Ortes Neurath.
    Die Maßnahme beginnt am 04. April und wird etwa drei Wochen dauern. 
  • Verlegung von Wasserhauptrohr und Mittelspannungskabel von der Erftstraße / Eiger Weg Richtung Mühlenerft.
    Beginn 18.April Dauer circa 16 Wochen 


Neuenhausen

Auf der Tannenstraße verlegt die GWG vom Sanddornweg bis zur Willibrordusstraße ein neues Wasserhauptrohr und eine neue Gastransportleitung.

Beginn ist am 18. April, Dauer etwa 16 Wochen. 


Kapellen

Nach Pfingsten beginnt die GWG Grevenbroich GmbH mit einer Tiefbaumaßnahme auf der Straße „Am Burghof“ in Kapellen.

Dort wird eine neue Trafostation errichtet.

Die neue Trafostation wird näher an den Kirmesplatz rücken, um die Stromversorgung in diesem Bereich auch in der Zukunft sicher zu stellen.

Im Anschluss an den Neubau der Trafostation wird das alte Gebäude abgerissen.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende Juni andauern.