30. Kreishallenmeisterschaften in Gustorf

24.01.2018 –

Wie im vergangen Jahr unterstützte die GWG Grevenbroich die Kreishallenmeisterschaften, die vom TuS Grevenbroich in der Gustorfer Dreifachturnhalle ausgerichtet wurden.

Der Verein der Sportfreunde Nievenheim verteidigte den Hallentitel und ist Kreishallenmeister 2018. In die Endrunde schafften es der VFL Jüchen Garzweiler, der FC Straberg, der TuS Grevenbroich, die DJK Gnadentag, der VDS Nievenheim, der SC Kapellen Erft, der BV Wevelinghoven und der SV Rosellen. Im Finale schlugen die Fußballer des VDS Nievenheim den SC Kapellen souverän mit 9:1 und verteidigten so den Heribert Cahsor Gedächtnispokal. Es war bereits der vierte Hallentitel in den vergangenen acht Jahren.

Neben dem Turnier gedachte Dirk Gärtner als Vorsitzender des Fußballverbandes im Rhein Kreis Neuss, dem Initiator der Kreishallenmeisterschaften Heribert Cahsor, der das Turnier einst gründete, um die spielfreie Zeit im Winter zu überbrücken. Gesundheitsminister Hermann Gröhe lobte das Ehrenamt im Bereich des Fußballs und freute sich über die große Anzahl der aktiven Fußballer im Rhein-Kreis Neuss. Die Siegerehrung des Kreishallenmeisters übernahm Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.