Lernort Betrieb der Käthe Kollwitz-Gesamtschüler bei der GWG

30.11.2017 –

Acht Schüler der Käthe-Kollwitz Gesamtschule besuchten im Rahmen des Projekts „Lernort Betrieb“ die Verwaltung der GWG Grevenbroich an der Nordstraße.

Zur Gruppe Lernort Betrieb der Käthe Kollwitz-Gesamtschule gehörten Peter Sonnenschein, Timo Landmann, Amin Alfaraj, Marvin Bläck, Jana Klaßen, Finja Eisold, Niklas Diel und Benedikt Feuster.

Zum Projekt gehörten Theorie und Praxis im Arbeitsalltag der GWG, ein Besuch im Wasserwerk Fürth und die spartenübergreifenden Erschließung eines Baugebietes. Der Besuch im Wasserwerk wurde von Hans-Peter Bielert (RWE), Tobias Thönnissen und Ursula Wolf-Reisdorf (beide GWG Grevenbroich) begleitet

Ganz am Anfang des Schülerbesuchs stand jedoch eine Unterweisung in das Thema Sicherheit. Die Geschichte der GWG Grevenbroich, die 2017 ihr 90-jähriges Bestehen feierte, wurde thematisiert bevor die Erschließung eines Baugebietes auf dem Programm stand. Vorträge in Sachen Gas- Strom und Wasserversorgung schlossen das Projekt „Lernort Betrieb“ bei der GWG Grevenbroich ab. Timo Landmann und Niklas Diel staunten „wie vielseitig und komplex der Arbeitsalltag der GWG ist“.

Bei der Abschlusspräsentation im Forum der Gesamtschule präsentierten drei der acht Schüler ihre Facharbeit. In der Mensa konnten sich Ansprechpartner von Unternehmen, Eltern und Schüler zum Projekt austauschen.